Die Kontaktaufnahme.

„Das einzige, was stört, ist der Kunde!“. So sollte es nicht sein. Wenn Sie in einem Handwerksbetrieb anrufen, sind Sie kein Bittsteller. Es gilt immer noch, dass Sie als „Kunde König“ sind. So sollten Sie sich behandelt fühlen und merken dabei schnell, ob Sie und der Handwerker zusammenpassen.